EAT2day bei
ORF Guten Morgen Östereich

Schwerpunkt
Aus dem Bauch: Darmgesundheit


Haben Sie heute gefrühstückt?
In der Früh hetzen wir in Schule oder Büro - da wird die wichtigste Mahlzeit oft ausgelassen.

Wer auf richtige Ernährung, viel Flüssigkeit und Ausgewogenheit im Leben setzt, legt somit den Grundstein für ein tägliches Wohlbefinden.

Gut gefrühstückt –
der Tag kann beginnen

Auch wenn es viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene nicht gerne hören, das Frühstück ist für einen guten Start in den Schul- und Büro-Tag ganz besonders wichtig! Werden die über die Nacht geleerten Energiespeicher am Morgen nicht angemessen aufgefüllt, leiden Aufmerksamkeit und Konzentration.

Je nach geschmacklichen Vorlieben kann das Frühstück sehr unterschiedlich ausfallen. Besonders wichtig ist das Frühstücksgetränk, denn der Körper braucht am Morgen unbedingt Nachschub an Flüssigkeit! Wer also am Morgen nichts frühstücken kann/möchte, sollte daher unbedingt etwas trinken. Das „feste“ Frühstück kann durchaus am Vormittag nachgeholt werden.

3+1 = das ideale Frühstück
am Morgen und in der Pause

Nehmen Sie sich Zeit! In der Hektik bekommt man keinen Bissen runter.
Überlegen Sie sich schon am Vortag, was sie gerne in der Früh essen möchten.
Das gemeinsame Frühstück ist ein liebevoller Start in den Tag.

Mit diesen Frühstücks-Zutaten gehen Sie gestärkt in den Tag!


  • Das Frühstücksgetränk sollte den Körper vorrangig mit Flüssigkeit versorgen – möglichst ohne Zucker. Neben Wasser eignen sich z.B. ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees. Koffeinhaltige Getränke wie Kaffee sind für Schülerinnen und Schüler nicht geeignet. Erwachsenen können in Ruhe Ihren Kaffee genießen.

  • Obst und Gemüse, das im Stück bzw. in Spalten geschnitten oder mit anderen Lebensmitteln kombiniert gegessen wird, z.B. Joghurt mit Erdbeeren, Müsli mit Birne, Brot mit Gurkenscheiben, sollte beim Frühstück nicht fehlen. Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz schmecken auch Obstmuffeln und versorgen mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.


  • Getreideprodukte: Vollkornbrot, Müsli oder Cerealien wie z.B. Flocken, Flakes, Breie etc. versorgen den Körper mit komplexen Kohlenhydraten und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Achten Sie bei handelsüblichen Frühstückscerealien und Müslimischungen wie Schokopops, Knusper- oder Schokomüsli usw. auf den Zucker- und Fettgehalt! Bevorzugen Sie Waren ohne Zuckerzusatz bzw. Vollkornvarianten.

  • Milch und fettarme Milchprodukte wie Joghurt, Käse, Frischkäse, Hüttenkäse oder Topfenzubereitungen sind ein wichtiger Bestandteil eines Frühstücks für schlaue Köpfe. Fehlen beim Frühstück Milchprodukte, können diese auch am Vormittag konsumiert werden (auf den Zuckergehalt achten z.B. Vanillemilch, Kakako).

Trinkfrühstück für Mogenmuffel

Der Energie- und Glücks-DrInk

  • 250 ml Milch (oder Getreide-Drink)
  • 1 Stück Obst (z.B. Banane, Birne)
  • 2 EL feine Haferflocken
  • 1 EL geriebene Nüsse
    (z.B. Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln)
  • 1 Tl Obstsaft (z.B. Zitronen-, Orangensaft)
  • 1 Prise Zimt
  • ev. 1 Tl Honig


Banane schälen und in Stücke schneiden. Bananenstücke mit Milch, Haferflocken, Nüssen, Zimt und Zitronensaft pürieren.
Trinkfrühstück mit Honig verfeinert genießen.

JEtzt kann der Tag Beginnen!

X